Lichtensee


Im Jahre 2010 ergab sich für die ÜZW Strom der Kauf der Wasserkraftanlage in Lichtensee das im östlichen Versorgungsgebiet der ÜZW liegt. Anhand des baulichen und technischen Zustandes, entschloss man sich die Wasserkraftanlage einer kompletten Sanierung zu unterziehen. Ein langer Weg mit Genehmigungen und Planungen lag vor der Umbaumaßnahme. Was zum Vorteil war, da man bereits im Besitz einer Wasserkraftanlage in Niederaichbach war, konnte die Erfahrung mit eingebracht werden.

Problematisch stellte sich die Umleitung des Werkskanales dar. Mit Stahl Spundwänden wurde ein provisorischer Kanal gebaut und später dann umgeleitet. Der gesamte Leitapparat wurde ausgebaut und instandgesetzt, das sich über mehrere Monate hingezogen hat. Der Abbruch vom Einlauf ins Turbinenhaus wurde begonnen und neu aufgebaut.

Ein neuer Drehstrom-Asynchron-Generator mit 37 KW Leistung wurde installiert und die Steuerung automatisiert mit Fernüberwachung. So kann vom Stammsitz in Altheim auf die Wasserkraftanlage zugegriffen werden.

Zwei Jahre vergingen für den Umbau mit Genehmigungen, da sich in der Zwischenzeit die Vorschriften abermals geändert haben und eine Fisch Auf- bzw. Abstiegshilfe gefordert wurde.

Somit wurde diese Maßnahme vollzogen um den Fischen die Möglichkeit des Auf- bzw. Abstiegs zu ermöglichen. Das Wasserkraftwerk befindet sich an einem vor über 100 Jahren gestochenen Werkskanal, der aus der Isar in Altheim mit konstanten 3,2 m³ Wasser pro Sekunde gespeist wird. Durch dass Gefälle im Längenmühlbach kann eine Leistung von ca. 22 KW erreicht werden. Die Wartungsarbeiten werden im 3-jährigen Turnus während der Bachauskehr durchgeführt.

Für Schulen und Kindergärten ist es ein anschauliches Projekt geworden um der Natur genüge zu tragen.

Besichtigung Wasserkraftwerk Lichtensee

Noch bevor die Politik nach dem Reaktorunglück in Fukushima eine Kehrtwende in der Energiepolitik vollzogen hatte, ergriff der örtliche Stromversorger – die Überlandzentrale – die Gelegenheit und erwarb 2012 das Wasserkraftwerk Lichtensee. Dieses liegt an dem vor mehr als 100 Jahren gestochenen Werkskanal, dem Längenmühlbach und ist wieder ein Schritt in Richtung der Nutzung regenerativer Energien. Interessant ist eine Besichtigung auch für Schulen und Kindergärten, da deutlich wird, wie die Wasserkraft vor Ort für den Menschen nutzbar gemacht und in Energie umgewandelt wird.

Schulen oder Kindergärten können sich gerne für eine Besichtigung des Wasserkraftwerks Lichtensee mit uns in Verbindung setzen: Kontakt und Rückrufservice der ÜZW.

News

ÜZW – ENERGIESTARK

Sie wollen mehr über die ÜZW Energie AG erfahren? Hier können Sie unsere neue Imagebroschüre 2017 downloaden.

Azubis für 2018 gesucht (m/w)

Werden Sie zum 01.09.2018 Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement (m/w) oder Auszubildender zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w).

Meine ÜZW bewegt mich! Mieten Sie unser E-Mobil

Sie wollen das herrliche Fahrgefühl eines E-Mobils erleben? Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit bei uns einen BMWi3 zu mieten. 

Mehr