© LFO62 - istockphoto.com
© baona - istockphoto.com
© shannonstent - istockphoto.com
© Smileus – Fotolia.com

Hochlastzeitfenster

Individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs.2 S.1 StromNEV – Hochlastzeitfenster für atypische Netznutzung

Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 1 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV)

Gemäß § 19 Abs. 2 Satz 1 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) ist die Überlandzentrale Wörth/I.-Altheim Netz AG verpflichtet einem Letztverbraucher in Abweichung von § 16 StromNEV ein individuelles Netzentgelt anzubieten, wenn auf Grund vorliegender oder prognostizierter Verbrauchsdaten oder auf Grund technischer oder vertraglicher Gegebenheiten offensichtlich ist, dass der Höchstlastbeitrag eines Letztverbrauchers vorhersehbar erheblich von der zeitlichen Jahreshöchstlast aller Entnahmen dieser Netz- oder Umspannebene abweicht.

Die Überlandzentrale Wörth/I.-Altheim Netz AG hat nach den Vorgaben der BNetzA die entsprechenden Hochlastzeitfenster je Jahreszeit ermittelt und veröffentlicht.

Die mit dem Netznutzer zu treffende Vereinbarung über ein reduziertes Netzentgelt gemäß § 19 Abs. 2 S. 1 StromNEV unterliegt der Genehmigungspflicht durch die BnetzA und erlangt erst nach Vorliegen des Genehmigungsbescheides ihre Gültigkeit.

News

Wir sind zertifiziert!

Die ÜZW Netz AG wurde nach dem Zertifizierungsverfahren nach dem IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur geprüft und zertifiziert.

ÜZW – ENERGIESTARK

Sie wollen mehr über die ÜZW Energie AG erfahren? Hier können Sie unsere neue Imagebroschüre 2017 downloaden.