In einem aktuellen Filmbeitrag berichtet die ZDF-Sendung Frontal 21 wie einige Stromanbieter mit dreisten Tricks Stromkunden täuschen. Oft würden Kunden auf Vergleichsportalen die günstigsten Angebote wählen. Diese seien jedoch oft Lockangebote, die sich für die Energieversorger nicht lohnten. Deshalb würden einige Unternehmen mit allerlei Tricks versuchen, das unrentable Angebot später rentabel werden zu lassen: Preiserhöhungen würden verschleiert, Boni nicht ausgezahlt, Kündigungen zu Unrecht verweigert.

Sehen Sie hier den Beitrag von Frontal 21 vom 18. April 2017:
www.zdf.de/politik/frontal-21/getaeuschte-stromkunden-100.html